28/04/2021 - 08:00 bis 29/04/2021 - 18:00
SAVE THE DATE

Am Mittwoch, den 28. und Donnerstag, den 29. April 2021 findet die zwölfte zweijährliche Konferenz des Belgischen beratenden Ausschusses für Bioethik zum Thema „Autonomie. Eine Wiederaufnahme“ statt. Diese Veranstaltung wird zugleich Gelegenheit bieten, 25 Jahre des beratenden Ausschusses für Bioethik zu feiern.
 
Die Konferenz richtet sich sowohl an die „allgemeine Öffentlichkeit“ als auch an Fachleute aus dem Pflegebereich. Eine kostenlose Teilnahme an dem interaktiven Webinar ist möglich. Die Akkreditierung für ÄrztInnen und PharmazeutInnen wurde für den Bereich ‚Ethik und Ökonomie‘ beantragt.
 
Wir laden Sie hiermit dazu ein, sich diese Termine vorzumerken, um teilnehmen zu können (es wird die Möglichkeit bestehen, sich für jeden Tag separat anzumelden). Über die genauen Anmeldemodalitäten sowie das endgültige Programm werden wir Sie im Laufe des Monats Februar auf dem Laufenden halten.
 
Folgende Beiträge – sowie Raum, Fragen zu stellen – stehen auf dem Programm:
 
 28/04 am frühen Abend:
- Margaret Lock (Professorin emerita, Mc Gill University, Kanada): „Permeable Bodies and Toxic Environments“;
- Dominique Memmi (Directrice de recherche au CNRS en sciences sociales, Frankreich): „„Fabriquer“ du sujet : la contribution propre des soignants (depuis les années 60, en France)“ .
 
 
Die 29/04 tagsüber:
- Nicolas Marquis (Professor an der UC-Louvain Saint-Louis in Brüssel, ERC Starting Grantee)
„Faire le bien d'autrui malgré lui? Revisiter l'autonomie en psychiatrie et en santé mentale“;
- Jeannette Pols (Professor Dr., Universiteit van Amsterdam, die Niederlande)
„Autonomie in der Praxis. Von abstrakten Prinzipien zur Alltagsethik“/ „Autonomie als praktijk. Van abstract principles naar een ethiek van het dagelijks leven“;
- Fünf Studierendengruppen verschiedener belgischer Universitäten und Hochschulen stellen ihre Überlegungen zum Autonomiebegriff vor.
 
 
Bitte zögern Sie nicht, diese Informationen so weit wie möglich zu verbreiten.
 
In Vorfreude auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen,
 
i.A. der Präsidentin des beratenden Ausschusses für Bioethik, Florence Caeymaex
 
Das Sekretariat