Unser wirtschaftlicher Wohlstand und unser Wohlbefinden hängen von der Biodiversität ab. Die Biodiversität und die Ökosysteme können uns zahlreiche Güter und grundlegende Dienstleistungen zur Verfügung stellen (sogenannte Ökosystemdienstleistungen): von fruchtbaren Böden über Meere und produktive Flächen, Süßwasser und saubere Luft bis hin zu Bestäubung, Schutz gegen Hochwasser und Regulierung des Klimas.

Viele dieser Ökosystemdienstleistungen werden genutzt, als wäre ihre Quelle unerschöpflich. Sie werden als „kostenlose“ Waren behandelt. Ihr Wert(insbesondere der wirtschaftliche) wird nicht ausreichend berücksichtigt. Sie werden weiterhin im Übermaß genutzt oder verunreinigt, was langfristig unsere Zukunft und unsere Widerstandskraft gegenüber Umweltschocks bedroht.

Im Verlauf der letzten 50 Jahre sind 60 % der ökosystemischen Dienstleistungen des Planeten geschädigt worden.

In der europäischen Union sind 88 % der Fischbestände über ihren höchstmöglichen Dauerertrag ausgebeutet worden und nur 11 % der geschützten Ökosysteme befinden sich in einem befriedigenden Zustand.

Damit die langfristige Versorgung dieser ökosystemischen Güter und Dienstleistungen gesichert werden, müssen wir unser natürliches Erbe nachhaltig nutzen und korrekt einsetzen.