Belgien ist geehrt, eine ambitionierte Gruppe von Ländern anzuführen, die 2021 zum Handeln aufruft, um unseren globalen Ozean angesichts des Klimawandels und anderer Bedrohungen zu retten. Diese Länder, die als "Blue Leaders" bekannt sind, haben sich verpflichtet, ein neues internationales Ziel zum Schutz von mindestens 30 % des globalen Ozeans durch ein globales Netzwerk von hochgradig und vollständig geschützten Meeresgebieten bis 2030 ("30x30") und die erfolgreiche Verhandlung eines starken neuen UN-Hochseevertrags sicherzustellen. Diese beiden Maßnahmen geben dem Ozean eine kämpferische Chance, da wir mit beispiellosen Klima- und Biodiversitätskrisen konfrontiert sind. 
 
Im Jahr 2021 wird die internationale Gemeinschaft neue globale Ziele zum Schutz der biologischen Vielfalt verabschieden. Ehrgeizige neue Ziele sind entscheidend, um die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit des Ozeans zu gewährleisten, von dem die Menschheit abhängt. Belgien steht fest hinter der Wissenschaft, die eindeutig ist: Mindestens 30 % des Ozeans müssen bis 2030 durch ein Netzwerk von vollständig und in hohem Maße geschützten MPAs geschützt werden, um die Gesundheit und Widerstandsfähigkeit des globalen Ozeans zu maximieren. 

Vollständig geschützt" bedeutet, dass keine extraktiven oder zerstörerischen Aktivitäten erlaubt sind und "hochgradig geschützt" bedeutet, dass nur leichte extraktive Aktivitäten, wie Subsistenz- oder Kleinfischerei mit minimalen Auswirkungen, erlaubt sind.  
Die Blue Leaders-Kampagne ist während der Pandemie virtuell geworden, und Belgien begrüßt die Teilnahme aller Länder durch Videos, Fotos und Briefe, in denen sie ihre Unterstützung für einen hohen/voll geschützten Anteil von 30 % des Ozeans bis 2030 und ein starkes neues Abkommen über die Hohe See zusagen.  

Zu den Blue Leaders, die sich der virtuellen Kampagne ab Januar 2021 angeschlossen haben, gehören:
Belgien, Chile, Costa Rica, Dänemark, Finnland, Nigeria, Spanien und Schweden. Videos von einigen der teilnehmenden Leaders finden Sie hier. 

Zu den Blue-Leader-Ländern, die an den Veranstaltungen 2019 teilgenommen haben, gehören: Belgien, Kanada, Chile, Costa Rica, Ecuador, Frankreich, Deutschland, Malediven, Mikronesien, Monaco, Panama, Peru, Portugal, Sint Maarten, Spanien, Schweden.

Belgien freut sich über die Zusammenarbeit mit den anderen Blue Leaders sowie mit unseren Partnern, dem Natural Resources Defense Council und Mission Blue. Wir laden alle Länder ein, sich uns anzuschließen, um die Zukunft unseres globalen Ozeans zu sichern. 
Um sich anzumelden, wenden Sie sich bitte an Sophie Mirgaux, Belgiens Sonderbeauftragte für den Ozean, unter Sophie.Mirgaux@health.fgov.be.
 
Sie finden uns hier:
Twittern: @theBlueLeaders
Instagramm: @theBlueLeaders
 
Eine dringende Frage für das Blue Leaders Team:
teamblueleaders@gmail.com
 
Für zusätzliche Hintergrundinformationen besuchen Sie bitte die Website:
https://www.nrdc.org/30x30-nrdcs-commitment-protect-nature-and-life-earth
https://www.weareoneocean.org
https://mission-blue.org
http://www.highseasalliance.org

Dokument