Die Nachfrage nach nachhaltig produziertem Holz steigt stetig. Der Verbraucher möchte beim Ankauf eine Garantie haben, dass das Holz (Produkt), welches er ausgesucht hat, effektiv aus einem nachhaltig bewirtschafteten Wald stammt. Dies kann nur durch ein Label geschehen, hinter dem ein Zertifizierungssystem steht.

Momentan sind in Belgien 2 Labels gangbar: FSC und PEFC. Es ist gut möglich, dass in Zukunft noch andere Labels hinzukommen werden.

WIE FUNKTIONNIERT FSC?

Die FSC-Norm beruht auf strengen Kriterien auf Wirtschafts-, Gesellschafts- und Umweltebenen, die je nach dem lokalen Kontext weiter angepasst werden. Jeder Waldbesitzer oder Waldbewirtschafter auf der ganzen Welt kann seinen Wald gemäß den FSC-Anforderungen überprüfen lassen. Diese Kontrollen der Wälder werden durch unabhängige Behörden durchgeführt und finden mindestens einmal im Jahr statt. Wenn die Waldbewirtschaftung die Forderungen erfüllt, dann wird eine FSC-Waldzertifizierung ausgestellt und das Holz kann als FSC-zertifiziertes Holz verkauft werden.

Um zu gewährleisten, dass ein FSC-zertifiziertes Produkt auch effektiv aus einem FSC-Wald stammt, ist auch eine Kontrolle entlang der verarbeitenden Kette zwischen Wald und Endkunde nötig. Jeder Betrieb in dieser Kette wird auf die Rückverfolgbarkeit der FSC-Produkte innerhalb des Betriebes kontrolliert. Wenn die Regeln respektiert werden, erhält der Betrieb seine eigene FSC-Zertifizierung.

WIE FUNKTIONNIERT PEFC?

PEFC International setzt zusammen mit seinen Interessengruppen strikte Kriterien an, die die nachhaltige Waldbewirtschaftung erfüllen muss. Diese Kriterien werden auf internationaler Ebene vereinbart und anschließend auf lokaler Ebene angepasst. Die 76 Kriterien umfassen sowohl ökologische, soziale als auch ökonomische Aspekte der Waldbewirtschaftung. Ein unabhängiger Beauftragter kontrolliert auf dem Gelände, ob die Waldbewirtschafter diese Kriterien erfüllen. Das PEFC-Zertifikat des Waldes garantiert eine nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Wenn das Holz den Wald verlässt, wird es an eine miteinander verbundene Kette von Betrieben geliefert, die es verarbeitet. Jeder Betrieb, der PEFC zertifiziertes Holz verkaufen möchte, muss im Besitz eines Chain of Custody-Zertifikates sein. Die ganze Kette muss zertifiziert sein, damit der Endkunde ein gekennzeichnetes Produkt erwerben kann. Hier werden ebenfalls jährlich Kontrollen durch unabhängige Zertifizierungseinrichtungen durchgeführt, die überprüfen, ob das Unternehmen den Forderungen dieser Kontrollkette noch immer entspricht.

Wenn Sie Ihr Unternehmen zertifizieren lassen möchten, dann kontaktieren Sie:

FSC Belgium

Interleuvenlaan 62 Bus 28
3001 Heverlee (Leuven)
Tel:  016/394718
E-Mail: bart.holvoet@fsc.be
Website: www.fsc.be
Facebook:  www.facebook.com/fscbelgium  

PEFC Belgium VoG
Centrumgalerij blok 2, 6. Stock
1000 Brüssel
Tel.: 02 223 44 21 - Fax: 02 223 42 75
E-Mail:  info@pefc.be
Website: www.pefc.be
Facebook:  www.facebook.com/moncoindeforet