Als Bürger besitzen Sie ein Zugangsrecht zu den Umweltinformationen Belgiens. Der Föderalstaat veröffentlicht alle vier Jahre einen föderalen Umweltbericht(besteht nur auf Französisch und Niederländisch) in Zusammenarbeit mit allen föderalen Verwaltungen, deren Zuständigkeiten Einfluss auf die Umwelt haben oder haben könnten. Die Erläuterungen zu den föderalen Umweltindikatoren (besteht nur auf Französisch und Niederländisch) werden ebenfalls alle vier Jahre veröffentlicht und zwar zwei Jahre nach dem Föderalbericht.  

Durch den im Jahr 2010 veröffentlichten ersten föderalen Umweltberichtkonnten die Zuständigkeiten aller föderalen Verwaltungen im Bereich Umwelt genauestens ermittelt werden. Die folgenden Berichte sollen vor allem Auskunft über die Entwicklung der Lage seit der ersten Bestandsaufnahme geben.

Das wesentliche Erkenntnis, das aus dem ersten Bericht gewonnen werden kann, ist, dass wichtige Umwelt- oder umweltrelevante Kompetenzen auf föderaler Ebene wahrgenommen werden. Zahlreiche branchenbezogene Eingriffsmöglichkeiten liegen also auf föderaler Ebene.
 
Der erste föderale Umweltbericht

Dieser Bericht kam zu den folgenden Schlussfolgerungen:

Auf der Ebene der Meeresumwelt beruht die Beurteilung des Zustands der Meeresumgebung auf einer soliden wissenschaftlichen Grundlage.
Auf der Ebene der Umweltzuständigkeiten: Produktnormen im weitesten Sinne, Kernenergie, Import/Export/Durchfuhr von Tieren und Pflanzen und die Durchfuhr von Abfällenbilden den „Sockel“ der föderalen Umweltpolitik.
- Hinsichtlich Klima, Biodiversität und Nordsee, also Bereiche, die in die Zuständigkeit der Regionen fallen, hat der Föderalstaat seit Ende der 90er Jahre eine neue Politik im Rahmen der Umsetzung internationaler und europäischer Verpflichtungen eingeleitet.
- Auf branchenbezogener Ebene bestehen bedeutende politische Eingriffsmöglichkeiten für den Umweltbereich. Das ist der Fall bei Forschung und Wissenschaft, Steuergesetzgebung, öffentlichen Ausschreibungen, Energie, Verbraucherschutz und öffentliche Gesundheit, Lebensmittelsicherheit, usw. Diese Eingriffsmöglichkeiten entfallen auf zahlreiche Einrichtungen der öffentlichen Hand und Unternehmen.

Die anderen Föderalen Umweltberichte.