Geschlossener Kreislauf

Biozidprodukte mit einem hohen Risiko für die Gesundheit gehören zum geschlossenen Kreislauf. Sie können giftig, karzinogen oder reproduktionstoxisch sein. Daher sind diese Biozidprodukte nach dem Königlichen Erlass vom 4. April 2019 (NL / FR) hauptsächlich berufsmäßigen Verwendern vorbehalten. Möchten Sie ein Biozidprodukt des geschlossenen Kreislaufs an- oder verkaufen? Dann registrieren Sie sich online und befolgen Sie die Sicherheitsvorschriften. Dies ist obligatorisch.

Nur von der Föderalbehörde zugelassene Biozidprodukte dürfen auf dem belgischen Markt verkauft werden. Sie finden sie in der Liste zugelassener Biozidprodukte. In dieser Liste ist auch angegeben, ob das Biozidprodukt zum geschlossenen Kreislauf gehört.

Ausnahmen

In Ausnahmefällen können Pflichten für Verwender und/oder Verkäufer entfallen. Auch die breite Öffentlichkeit darf dann bestimmte Biozidprodukte des geschlossenen Kreislaufs verwenden. Der Zulassungsbescheinigung in der Liste der zugelassener Biozidprodukte können Sie entnehmen, ob das Produkt zum freien oder geschlossenen Kreislauf gehört und ob es Abweichungen von den Regeln des geschlossenen Kreislaufs gibt.

Allgemeine Broschüren

Allgemeine Informationen über die Registrierungspflicht und die sichere Anwendung von Biozidprodukten finden Sie in zwei praktischen Broschüren: einer für Verwender und einer für Verkäufer.

Allgemeine Broschüren
Fleischsektor
Gaststättenbetrieb

 

Geflügelhaltung
Holzschutzmittel 
Reinigungssektor
Textilsektor

Möchten Sie mehr über die Gesetzgebung und die Verfahren erfahren? 

Konsultieren Sie unsere Wissensdatenbank

Haben Sie eine Frage?

Lesen Sie die Liste mit den häufig gestellten Fragen (FAQ).

Oder wenden Sie sich an den helpdesk.

Dokument

Rechtsvorschriften