Wenn Sie aus medizinischen Gründen (Krankheit, Unfall im Privatleben oder bei der Arbeit) nicht zur Arbeit kommen können, informieren Sie Ihren Arbeitgeber rechtzeitig.

Befolgen Sie dabei die Anweisungen Ihres Arbeitgebers: In bestimmten Fällen muss man direkt seinen Vorgesetzten informieren, in anderen Fällen muss man ein Callcenter anrufen oder die Abwesenheit über ein automatisiertes Antwortsystem mitteilen. Dies können Sie in Ihrer Personalabteilung erfragen.

Sie arbeiten bei einer  nichtföderalen Behörde,  die uns   in Zusammenhang mit der Verwaltung krankheitsbedingter Abwesenheit angegliedert ist? Dann unterliegen Sie der Aufsicht durch Medex, dem medizinischen Partner Ihres Arbeitgebers. 

Wenn Sie einem Tarifvertrag unterliegen, müssen Sie auch Ihre Krankenkasse über Ihre Abwesenheit informieren. Bei Krankheit oder Unfall wird nämlich für einen bestimmten Zeitraum ein garantiertes Gehalt gezahlt. Nach dieser Zeit ist Ihre Krankenkasse für Sie zuständig.

Dokument

Formular

Contact information

Verwaltung für ärztliche Begutachtung (Medex)

Victor Hortaplatz 40 Postfach 10

1060 Brüssel

Service Center Gesundheit: 02/524 97 97 (an Werktagen zwischen 8 und 13 Uhr)
 

  • Möchten Sie sich beschweren über Medex? Benutzen Sie unser Online-Formular.
 
  • Haben Sie eine Beschwerde über einen Kontrollarzt oder schlichtenden Arzt mit Beziehung auf die Organisation der Kontrolle, die Kompetenz, einen Mangel an Unabhängigkeit oder einen beruflichen Fehler? Wir verweisen Sie an den Provinzialrat der Ärztekammer (NL | FR (in Übereinstimmung mit dem königlichen Beschluss vom 1/06/2021, Artikel 9 - Niederländisch | Französisch).
 

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie uns Dokumente schicken? Senden Sie uns eine E-Mail unter medex@health.fgov.be.