Die Verordnung (EG) Nr. 1222/2009 verlangt die Kennzeichnung von Reifen. Diese Kennzeichnung betrifft die Kraftstoffeffizienz eines Reifens, eine Angabe zur Nasshaftung und zur Geräuschentwicklung.  Dieses Label muss ganz genaue Anforderungen erfüllen.

Das Label hat eine Informationsaufgabe. Sobald ein Reifen zum Kauf angeboten wird, muss er das Label aufweisen. Es kann direkt auf dem Reifen kleben oder in unmittelbarer Nähe angezeigt sein.

In diesem Rahmen haben alle, die mit der Lieferung von Reifen zu tun haben, bestimmte Pflichten:
• Hersteller müssen das Label an ihre Kunden liefern und die Informationen in ihrer Dokumentation so angeben, wie die Veröffentlichungserfordernisse, die der Gesetzgeber bestimmt hat, es verlangen.
• Verkäufer müssen gewährleisten, dass die Reifen ihr Label aufweisen.
• Autohändler müssen die Informationen mitteilen, wenn für ein Fahrzeug verschiedene Reifen angeboten werden.