Obwohl Biozidprodukte des geschlossenen Kreislaufs wirksam zur Bekämpfung unerwünschter Organismen sind, können sie ein Risiko für die Gesundheit darstellen. Deshalb ist es wichtig, sich selbst, Ihre Kollegen und Ihre Arbeitnehmer gut zu schützen.

Greifen Sie nicht zu schnell zu gefährlichen Produkten

Je mehr Sie sich selbst Biozidprodukten aussetzen, desto größer ist das Risiko für Ihre Gesundheit. Kaufen und verwenden Sie daher nicht mehr, als Sie benötigen. Stellen Sie sich die Frage, ob Sie das richtige Produkt für Ihr Problem verwenden und ob es keine andere wirksame Lösung gibt. Wägen Sie gut zwischen einerseits einem Biozid des geschlossenen bzw. freien Kreislaufs und andererseits einer anderen Bekämpfungsmethode, die weniger schädlich für Sie und Ihre Arbeitnehmer ist, ab. Alternativen finden Sie in der Broschüre Pestizide in Ihrem Heim oder Garten? 

 

Biozidprodukte? Erkennen Sie sie und schützen Sie sich!

Als Verwender müssen Sie die Gefahren und Risiken von Biozidprodukten des geschlossenen Kreislaufs kennen. Sie müssen auch die Sicherheitsmaßnahmen kennen und wissen, was bei Problemen zu tun ist. Auf dem Etikett finden Sie die wichtigsten Informationen über die Gefahren und Risiken des Produkts. Auch die Gebrauchsanweisung, das Sicherheitsdatenblatt und die Zulassungsbescheinigung des Produkts enthalten nützliche Informationen.


  1. Die Gefahrenpiktogramme zeigen, mit welchen Gefahren ein Produkt verbunden ist. Biozidprodukte können beispielsweise ätzend, entzündlich, giftig oder karzinogen sein. 
  2. Die Gefahrenhinweise beschreiben, wie den Ernst der Gefahren und die Umstände, in denen sie vorkommen, beispielsweise beim Einatmen oder bei Berührung mit der Haut.
  3. In den Sicherheitshinweisen erfahren Sie, wie Sie die Risiken begrenzen können (beispielsweise indem Sie Handschuhe tragen) und was Sie bei einem Unfall tun müssen.
  4. Die Zulassungsnummer (oder Kennnummer) gibt an, dass das Biozidprodukt gesetzlich zugelassen ist.

Die vollständigen Produktinformationen finden Sie auf dem Sicherheitsdatenblatt oder Safety Data Sheet. Diese erhalten Sie jederzeit auf Nachfrage von Ihrem Lieferanten.

Zulassungsbescheinigung

Die Zulassungsbescheinigung nennt die Verwendungsbedingungen des Biozids, gibt an, ob das Biozid zum geschlossenen Kreislauf gehört, und gibt Auskunft darüber, wie das Produkt ordnungsgemäß entsorgt werden soll. In der Bescheinigung (unter Paragraf 8) steht außerdem, welche persönliche Schutzausrüstung Sie benötigen. Sie können die Bescheinigung in der Liste der zugelassenen Produkte.

Nur behördlich zugelassene Biozidprodukte dürfen auf dem belgischen Markt verkauft werden. Konsultieren Sie im Zweifelsfall die Liste der zugelassenen Produkte.

Wie gehen Sie mit gefährlichen Produkten am Arbeitsplatz um?

Wenn in Ihrem Unternehmen gefährliche Produkte wie Biozidprodukte vorhanden sind, müssen Sie als Arbeitgeber die sichere Verwendung, die korrekte Lagerung und die korrekte Entsorgung gewährleisten. Sie müssen auch eine Risikobewertung im Rahmen der Sicherheits- und Gesundheitsaufsicht für Ihre Arbeitnehmer vornehmen.

Risikobewertung

  • Identifizieren Sie alle gefährlichen Produkte in Ihrem Unternehmen, z. B. mittels des Etiketts.
  • Sammeln Sie Informationen zur ordnungsgemäßen Verwendung dieser Produkte, wie die Sicherheitsdatenblätter (Safety Data Sheets).
  • Ermitteln Sie die Risiken der gefährlichen Produkte.
  • Ergreifen Sie geeignete Maßnahmen, um die Risiken zu begrenzen. Legen Sie beispielsweise Schutzkleidung bereit.

Gefahrstofflieferanten sind dazu verpflichtet, ein Sicherheitsdatenblatt (Safety Data Sheet) von ihren Produkten auszuhändigen. Darin steht, welche Risiken das Produkt hat, wie diese zu begrenzen sind und welche Maßnahmen im Falle eines Unfalls zu ergreifen sind.

Ausbildung und Schulung

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Arbeitnehmer wissen, wie sie sicher mit gefährlichen Produkten umgehen. Wissen sie, wie sie derartige Produkte erkennen können? Verstehen sie die Informationen auf dem Etikett? Treffen sie die richtigen Maßnahmen zu ihrem Schutz?

  • Gute Aufklärung ist ausschlaggebend. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Arbeitnehmer die Gefahren und Risiken der Produkte kennenlernen. Informieren Sie sie über die Schutzmaßnahmen, die sie ergreifen müssen, wie das Tragen von Handschuhen. Übergeben Sie ihnen ein (Sicherheits-)Datenblatt, auf dem sie die Informationen schnell und einfach finden können. 
  • Sorgen Sie dafür, dass immer eine ausreichende Schutzausrüstung verfügbar ist, wie Handschuhe und Schutzbrillen. Denn schließlich ist es Ihre Aufgabe als Arbeitgeber, die sichere Verwendung von gefährlichen Produkten am Arbeitsplatz zu kontrollieren.

Faustregeln für eine sichere Verwendung 

Schützen Sie sich, Ihre Kollegen und Arbeitnehmer

  • Lesen Sie das Etikett. Überprüfen Sie die Gefahrensymbole und -hinweise. Halten Sie sich strikt an die Sicherheitshinweise.
  • Tragen Sie angemessene Schutzkleidung und gegebenenfalls Handschuhe, eine Mundschutzmaske und/oder Schutzbrille.
  • Halten Sie Kinder und andere Personen fern.
  • Waschen Sie die Kleidung und Schutzausrüstung nach Gebrauch oder entsorgen Sie sie.
  • Lüften Sie den Raum gut. Arbeiten Sie, wenn möglich, mit geöffnetem Fenster.
  • Legen Sie regelmäßige Pausen ein, wenn Sie in geschlossenen Räumlichkeiten arbeiten.
  • Essen, rauchen oder trinken Sie nicht während der Arbeit.
  • Halten Sie entzündliche Produkte von Feuer und anderen Wärmequellen fern.

Was ist bei einem Unfall zu tun?

  • Bei Berührung mit der Haut oder den Augen: längere Zeit mit Wasser spülen.
  • Bei Vergiftung: lassen Sie das Opfer nicht erbrechen! Verlassen Sie das verseuchte Gebiet.
  • Rufen Sie die Gifnotzentrale (070 245 245) oder Ihren Hausarzt an. Wählen Sie bei lebensbedrohlichen Situationen die europäische Notrufnummer 112. 
  • Bewahren Sie die Verpackung oder das Etikett auf, sodass die Rettungsdienste wissen, um welches Produkt es sich handelt.
 

Allgemeine Informationen über die Registrierungspflicht und die sichere Anwendung von Biozidprodukten finden Sie in zwei praktischen Broschüren: einer für Verwender und einer für Verkäufer.

Die wichtigsten Informationen für einige spezielle Branchen finden Sie in einer branchenspezifischen Broschüre und einem Sicherheitsdatenblatt im Posterformat (A4). Lesen Sie die Broschüren und Datenblätter und laden Sie sie von der SeiteZugeschnitten auf die Branche herunter.

Haben Sie eine Frage? 

Lesen Sie die Liste mit den häufig gestellten Fragen (FAQ).

Oder wenden Sie sich an den Helpdesk.