Vorbeugende Strategien gegen RSV bei Kindern


RSV (Respiratory Syncytial Virus) ist die häufigste Ursache für Infektionen der unteren Atemwege bei Babys unter einem Jahr. Jeden Winter stellt es das belgische Gesundheitssystem vor eine große Herausforderung.
 
Im Jahr 2024 werden in Belgien zwei neue Präventivmittel zur Bekämpfung dieses Virus auf den Markt kommen:

  • ein Impfstoff, der während der Schwangerschaft verabreicht wird, und
  • ein neuer monoklonaler Antikörper, der an das Kind verabreicht wird.

Beide sind sicher und wirksam. Der Hohe Gesundheitsrat empfiehlt daher ihren Einsatz bei Schwangeren und Kleinkindern, sobald sie verfügbar sind. Bis weitere Daten vorliegen, überlässt der Hohe Gesundheitsrat die Wahl des Impfstoffs oder Antikörpers den Gesundheitsdienstleistern und den Eltern.

Leider nur in  französischer, niederländischer und englischer (Quelltext) Sprache verfügbar.