Epidemiologie und Diagnose von Blutstrominfektionen im Zusammenhang mit intravaskulären Kathetern


Medizinisches Fachpersonal verwendet intravaskuläre Katheter, um Flüssigkeiten und Medikamente direkt in den Blutkreislauf eines Patienten abzugeben und bestimmte Gesundheitsparameter zu überwachen. Die Verletzung der Hautbarriere schafft jedoch ein Einfallstor für Mikroorganismen in den Blutkreislauf, was zu schweren Infektionen oder der Entwicklung einer Sepsis führen kann. Diese Stellungnahme bietet Leitlinien für die Diagnose dieser Infektionen und gibt einen Einblick in die epidemiologische Situation in Belgien. Dieser Text ist der erste Teil einer umfassenderen Stellungnahme, die sich mit der Prävention solcher katheterbedingter Infektionen befasst und später veröffentlicht wird.

Leider nur in französischer und niederländischer Sprache verfügbar.