Belgien ist ein Staat mit komplexen institutionellen Mechanismen.

In unserem Land teilen der Föderalstaat und die Regionen sich die Umweltkompetenzen auf.
Der Föderalstaat - die GD Umwelt - beschäftigt sich demnach entweder mit Themen, die in seine alleinige Zuständigkeit fallen oder koordiniert in Zusammenarbeit mit den Regionen die Vorbereitung und teilweise die Umsetzung der gemeinsamen Aufgaben.

Der Föderalstaat ist außerdem zuständig für die Koordinierung der internationalen Umweltpolitik.

Er spielt somit eine wichtige zentrale Rolle: Er sammelt und ordnet die Standpunkte der öffentlichen belgischen Akteure für einen einheitlichen belgischen Standpunkt in der Europäischen Union oder in internationalen Organisationen.

Die Arbeitgeberverbände, die Gewerkschaften und die Umwelt-NGO`s werden während der Ausarbeitung der verschiedenen Umweltmaßnahmen des Föderalstaates zu Rate gezogen.