Zweck

Verordnungen (EG) 883/2004 und 987/2009*
- haben den Zweck, den freien Personenverkehr innerhalb der Europäischen Union* zu vereinfachen;
- sind die wichtigsten Rechtsinstrumente innerhalb der Europäischen Union* im Hinblick auf den Zugang zu medizinischer Behandlung in einem anderen Land der Europäischen Union*.


Wo?

Die Verordnungen (EG) 883/2004 und 987/2009 gelten in den 28 Ländern der Europäischen Union*, aber auch in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Europäischen Kommission.


Gültig für …

Die Verordnungen (EG) 883/2004 und 987/2004 gelten unter anderem für:
- ungeplante medizinische Behandlungen während eines vorübergehenden Aufenthaltes in einem anderen Land, und
- geplante medizinische Behandlungen in einem anderen Land.

Die Verordnungen gelten lediglich für medizinische Behandlungen, die von Gesundheitsdienstleistern* erbracht werden, die im Rahmen des öffentlichen Gesundheitswesen tätig sind.


Nicht gültig für ...

Die Verordnungen (EG) 883/2004 und 987/2009 gelten nicht für medizinische Behandlungen, die von individuellen privaten Gesundheitsdienstleistern (Arzt, Zahnarzt usw.) oder in Privatkrankenhäusern erbracht werden.


Rückerstattung

Sie werden zu denselben Bedingungen (Honorare, Rückerstattung, ...) behandelt wie ein Einwohner des Landes, in dem Sie die medizinische Behandlung erhalten.

Abhängig von der Gesetzgebung des Landes, in dem Sie sich aufhalten, ist die medizinische Behandlung gratis oder die Kosten werden – wenn Sie bezahlen müssen – rückerstattet. Wenn Sie im Voraus bezahlen müssen, können Sie die Rückerstattung bei einer Krankenkasse* des Landes der Behandlung beantragen oder Sie können – wenn sie die Rückerstattung nicht vor Ort beantragen konnten – nach Ihrer Heimkehr die Rückerstattung bei Ihrer belgischen Krankenkasse* beantragen.

Die Kosten werden auf Basis der Vorschriften und Tarife des Landes, in dem Sie die medizinische Behandlung erhalten haben, rückerstattet.


Weitere Infos?

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Krankenkasse* auf oder konsultieren Sie die Website der Europäischen Kommission.

 

* Siehe Glossar