Ihre Pension wird 5 Jahre nach der ersten Entscheidung von Amts wegen revidiert, um Ihren Invaliditätsgrad neu zu bewerten.

Verschlechtert sich Ihr Zustand, können Sie auch jederzeit einen Antrag auf Revidierung wegen Verschlimmerung stellen. In diesem Fall ist ein Antrag wegen Verschlimmerung bei der Zelle 'zivile Kriegsopfer und Terroropfer' des Föderalen Pensionsdienstes einzureichen. Erfüllt Ihr Antrag die Bedingungen, wird er an den GMD weitergeleitet. Das Begutachtungsverfahren ähnelt dem oben beschriebenen Verfahren.

Contact information

  • Für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Anträgen auf eine Pension (Formulare, Kriterien für die Gewährung einer Entschädigung, …), kontaktieren Sie bitte die Zelle 'zivile Kriegsopfer und Terroropfer' des Föderalen Pensionsdienstes (FPD).
Tour du Midi, 22e étage   - 1060 Brüssel
02/558 60 15

 

  • Bei Fragen im Zusammenhang mit der ärztlichen Untersuchung, kontaktieren Sie bitte Medex unter 02/524 91 91 (montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 16 Uhr)